Veröffentlicht am

Kreative Ideen zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts

 
„Der demografische Wandel ist eine große Herausforderung für unsere Städte und Kommunen. Die Politik muss sie bei deren Bewältigung angemessen unterstützen. Die Landesstrategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“ des Ministeriums für Soziales und Integration ist dabei ein wichtiger Baustein.“, so Marion Gentges MdL.
Das Ministerium für Soziales und Integration unterstützt und begleitet die Kommunen gezielt bei der Schaffung und Weiterentwicklung von Quartieren vor Ort. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass Menschen Verantwortung füreinander übernehmen und sich gegenseitig unterstützen um den sozialen Lebensraum vor Ort zu stärken und die Lebensqualität vor Ort zu erhöhen. Von einer Jury wurden nun die 53 besten Projektideen aus ganz Baden-Württemberg ausgezeichnet. Die Preisgelder für den ausgerufenen Ideenwettbewerb belaufen sich insgesamt auf 2,7 Millionen Euro mit Einzelförderungen von bis zu 100.000 Euro.
„Ich freue mich, dass auch Lahr, Emmendigen und Riegel am Kaiserstuhl unter den Gewinnern sind. Kreative Ideen zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts sind der Schlüssel für den Erhalt der Attraktivität und Lebensqualität vor Ort“, so Landtagsabgeordnete Gentges abschließend.