Veröffentlicht am

Lahr schreibt Geschichte – erster autonom fahrender Bus Baden-Württembergs nimmt Betrieb auf

„Das Thema Autonomes Fahren ist eine Herausforderung für Wissenschaftler auf der ganzen Welt und verspricht viel Potential für die Zukunft. Die Nachricht, dass in Lahr der erste autonom fahrende Bus für die Öffentlichkeit in Betrieb geht, macht mich sehr stolz und ist für die gesamte Region ein großer Erfolg. Der französische Hersteller hat das Fahrzeug mit modernster Technik ausgestattet, die auch Rollstuhlfahrern und Personen mit Kinderwagen eine Mitfahrt ermöglicht.“, so Marion Gentges MdL.  
Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) stellt das elektrisch angetriebene Fahrzeug vom 14. Juli bis 30. September zur Verfügung. Die Fahrstrecke ist knapp 1 km lang und liegt vollständig auf öffentlichen Straßen. Im Bus finden bis zu 6 Passagiere sitzend Platz und können von dienstags bis sonntags zwischen 10-12 Uhr und 14-16 Uhr mit einer Eintrittskarte der Landesgartenschau oder einem gültigen TGO-Fahrschein kostenlos mitfahren. 
„Das innovative Konzept findet mit der Landesgartenschau einen würdigen Rahmen. Die Vorbereitungen sind erfolgreich verlaufen und bieten ein großes Potential für zukünftige Mobilitätskonzepte. Auch das Land Baden-Württemberg und das Regierungspräsidium Freiburg haben dazu einen wichtigen Beitrag geleistet“, so Landtagsabgeordnete Gentges abschließend.