Veröffentlicht am

Unterwegs in der Lahrer Innenstadt

optiker
Um Wünsche und Anregungen der Lahrer Bürger und Unternehmer an die Politik zu erfahren, begab sich Marion Gentges MdL gemeinsam mit den Lahrer Stadträten Harald Günther und Julius Benz, sowie der CDU Stadtverbandsvorsitzenden Annette Korn zum Austausch in die Lahrer Innenstadt. „In der Regel wenden sich die Menschen mit ihren Anliegen an die Politik. Heute möchten wir das Drehbuch einmal ändern und die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in der Lahrer Innenstadt aktiv erfragen“, so Marion Gentges. Die Aktion kam gut an und zahlreiche Bürger und auch ansässige Unternehmer nutzen die Gelegenheit und schilderten den politischen Vertretern ihre Anliegen. Die spontanen Gespräche waren dabei so vielseitig, dass fast das gesamte Spektrum der Landes- und Kommunalpolitik abgedeckt wurde. Die Themen reichten von dem Wunsch eine kleine Hundewiese in Zentrumsnähe zu platzieren bis zu der Bitte, besserer Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge zu schaffen. Vor allem die Einzelhändler unterstrichen den Wunsch nach einer lebhafteren Innenstadt und einem besseren Leerstandsmanagement der Stadt mit Blick auf die zahlreichen ungenutzten Gebäude. Mehrfach gelobt wurde die Chrysanthema, von der die Stadt und insbesondere auch die Unternehmer und Ladenbesitzer in der Stadt stark profitieren.
Marion Gentges und ihre kommunalpolitischen Begleiter zeigten sich nach dem gesprächsintensiven Nachmittag dankbar und zufrieden: „Der direkte Austausch mit den Menschen vor Ort ist durch nichts zu ersetzen, denn nur so erfährt man, wo den Bürgerinnen und Bürgern wirklich der Schuh drückt. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche und bürgernahe Politik.“